Montag, 13. Januar 2014

abgebrochen! Schweigt still die Nacht

Hallo meine Bücherfreunde :)

Es ist soweit, ich habe seit langen mal wieder ein Buch abgebrochen und seit dem ich  blogge sogar mein erstes. Lange habe ich mich weiter gequält bis zu der Seite 179.

Es ist Schweigt still die Nacht von Brenna Yovanoff.

Script5-Verlag

Dabei finde ich das Cover so toll, aber ein Cover macht eben nicht den Inhalt aus.

Ich komme einfach nicht in die Geschichte rein und finde den Schreibstill auch sehr langweilig.
Von dem Progonisten bin ich irgendwie nur genervt mit seiner wehleidigen Art. Es gehört vielleicht zur Geschichte, aber es erinnert mich ein bisschen an Jakob von der Biss-Reihe. Es ist zwar von der Geschichte etwas anders als die komplette Biss-Reihe, trotzdem denke ich immer wieder:

Kannst du irgenwann nicht mehr Rumjammern?

Vielleicht sehe ich es einfach auch nur gerade falsch und lasse mich nicht wirklich auf die Geschichte ein, weil es doch ziemlich gute Bewertungen bei Amazon z.B. hat.
Sollte ich vielleicht noch weiterlesen, weil ich möchte doch gerne wissen, wie es endet oder was sagt ihr?

Ich werde erstmal mit Die drei ??? - Botschaft von Geisterhand von Andre Marx anfangen und vielleicht nochmal an das Buch wagen.



Kommentare:

  1. Nur nicht von den vielen positiven Bewertungen einlullen lassen. Wenn es nicht passt, dann passt es halt nicht. Mir geht es auch ab und zu so, dass alle ein Buch toll finden und nur ich über einen kompletten Abbruch nachdenke. Also mach weiter so und steh zu deiner Meinung! :-)

    Das Buch kenne ich übrigens nicht, meine mich aber zu erinnern, dass ich schon öfter nicht ganz so gute Meinungen dazu gelesen habe. Das war glaube ich auch der Grund, warum es irgendwann wieder von meiner Wunschliste verschwand.

    LG fireez

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fireez, ich lass mich nicht von positiven Bewertungen einlullen :) Ich lass mich auch nicht von meiner Meinung abbringen, aber manchmal ist es auch einfach so, dass es nur der Anfang ist und danach besser wird.
      Zu meiner Meinung werde ich auch weiterhin stehen, das ist klar für mich. Ich hatte es Ende Dezember aus der Bücherei ausgeliehen und deswegenn finde ich es jetzt nicht sehr traurig es abzubrechen.

      Liebe grüße Hanna

      Löschen
  2. Ich finds auch oft schade, wenn Bücher so tolle Cover haben und mir dann nicht gefallen. Bücher abbrechen ist für mich immer schwierig, da es mir dann als so was unvollendetes im Kopf rumschwirrt. Aber nur weil die meisten anderen es toll fanden würde ich es nicht weiterlesen. Jeder hat einen anderen Geschmack und ist doch toll wenn du eine eigene Meinung dazu hast.

    Vg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Julia, ich finde es auch sehr schade ein Buch abzubrechen, da man irgendwie wissen will, wie es endet, aber ich werde mich nicht durch das Buch quälen. Dafür gibt es einfach bessere Bücher, die das Lesen werd sind :)
      Liebe Grüße Hanna

      Löschen