Mittwoch, 15. Januar 2014

Ich empfehle euch... Beim Leben meiner Schwester

PIPER Verlag
Inhalt

Ohne ihre Schwester Anna kann Kate Fitzgerald nicht leben: Sie hat Leukämie. Doch eines Tages weigert sich die 13-jährige Anna, weiterhin Knochenmark für ihre todkranke Schwester zu spenden … Jodi Picoults so brisanter wie aufrüttelnder Roman über den Wert des Menschen wird niemanden kaltlassen.











Dieses Buch empfehle ich trotz meiner 4 Punkte, aber es heißt natürlich nicht, wegen den 4 Punkten, dass das Buch schlecht ist. Rezi folgt oder ist schon auf meinem Blog. Kommt darauf an, ob ich es vorher noch schaffe diese zuschreiben.



Erstmal zur der Frage, die ich mir während dem Lesen gestellt habe.

Ist das Buch eine wahre Geschichte?

Das WWW sagt:
In einem Interview beschrieb Picoult, dass sie die Idee für den Roman aus der Krebserkrankung ihres eigenen Sohnes Jake bekam. Jake hatte zwei Ohrtumore, musste zehnmal operiert werden und wurde wieder gesund, hat aber heute im linken Ohr kein und im rechten Ohr nur noch vermindertes Gehör. Das Buch ist deswegen auch Jake gewidmet. Picoult erläuterte, dass sie in den dunkelsten Tagen „alles“ gemacht hätte, um ihrem Sohn eine weitere Operation zu ersparen, und daraus das Buch mit der komplexen ethischen Thematik entsprang. Ebenfalls faszinierte sie, dass die Patienten viel optimistischer und fröhlicher erschienen als die oft mutlosen und verzweifelten Angehörigen. -wikipedia.de

Ich habe den Film gelesen und fand es sehr ergreifend, deswegen habe ich dieses Buch gelesen, weil es ein anderes Ende hat als ihm Film und ich wissen wollte, wie nah sich beides gleicht.
Der Film hat mir persönlich etwas besser gefallen und deswegen empfehle ich euch die Geschichte zu lesen und zuschauen.
Warum empfehle ich es euch eigentlich? Es ist nicht leicht zu beantworten, aber im groben versuche ich es :)

Die Thematik handelt darum, ob die Mutter von Anna und Kate richtig  handelt bzw.ob es ethisch korrekt ist. Vieles habe ich mich gefragt während ich das Buch gelesen habe. Was sie von Anna verlangt, damit Kate am Leben bleibt oder ist es von Anna in Ordnung sich zu weigern Kate ihr Knochenmarkt zu spenden oder wie fühlt sich Kate bei der ganzen Sache?
Nun stellt euch vor, ihr seit eine der drei genannten Personen?

Die Mutter, die versucht alles zutun damit Kate am Leben bleibt,
Kate, die an Leukämie erkrankt ist,
oder Anna, die sich weigert Kate weiterhin zu helfen.

Egal, wie ihr euch entscheidet es ist nicht leicht sich so zu entscheiden und nachdem Buch ist es immer noch nicht einfacher. Es gibt auch kein richtig oder falsch.

Es geht eher darum sich Gedanken zumachen, ob und warum man so handelt.

Bei mir hat das Buch ein bitteren Nachgeschmack hinterlassen und einige Tränen gekostet und während ich die Empfehlung schreibe, bekomme ich noch ein dumpfes Gefühl in mir, weil es sehr bewegend ist.

Ich persönlich finde, man sollte das Buch gelesen haben,

weil in der heutigen Welt doch irgendwo nah an der Realität ist und sich fragen sollte, würde ich es tun?

Ich kann die Frage nicht beantworten, da ich beide Seiten verstehen kann und mich würde interessieren: Wie würdet ihr entscheiden?
Wie habt ihr das Buch gefunden oder auch nur den Film? Denkt ihr genauso wie ich?

Daten

  • Preis: 9,99 Euro
  • Einband: Kartoniert
  • Seitenanzahl: 480
  • Altersempfehlung: -
  • Originaltitel:my sister's keeper
  • Verlag: PIPER Verlag
  • Reihe: -
Amazon
PIPER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen